Caravan Salon 2014 – Variomobil von Theo Gerstl | Ludwig Riemlok | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Variomobil
Die Manufaktur arbeitet derzeit an einer weiteren kundenspezifischen Variante des Perfect 1100, diesmal auf Basis des Mercedes-Benz Antos 1843. Zum Caravan Salon Düsseldorf soll sie fertig sein und dort als Premiere enthüllt werden. Bereits auf den Rädern steht eine ebenfalls individuell gefertigte Ausführung des Alkoven 1050 auf MAN TGS 18.440 LL mit einem klassischen Vario-Slide-Out für den Wohnbereich sowie einer Heckgarage für einen Kleinwagen. Wie in allen Vario-Mobilen bietet die Innenausstattung auch hier Luxus und Exklusivität pur: unter anderem mit Queensbetten in zwei separaten Schlafabteilen, lederbezogener Sitzgruppe, mattweiß kontrastiertem Möbeldekor in Nußbaum, einem beheizten Woodplank-Boden und Corian®-Arbeitsplatten.
Infos: www.vario-mobil.com

Caravan Salon Düsseldorf 2014
Variomobil finden Sie in Halle 14 | Stand A 42
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme)
Caravan Salon 2014 – Variomobil, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 Der im camp24 Zufriedenheits-Check
Helfen Sie unseren Lesern und bewerten Sie den . Vielen Dank!
Sitzposition Fahrerhaus
Handling
Motorisierung
Verbrauch
Bremsleistung
Klappergeräusche
Sitzkomfort Wohnbereich
Platz beim Essen
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Lüftung
Raumgefühl
Platzangebot Betten
Bequemlichkeit
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Lüftung
Ausstattung
Platzangebot & Arbeitsfläche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Benutzerfreundlichkeit
Bewegungsfreiheit WC
Bewegungsfreiheit Dusche
Spritzwasser & Ablauf Dusche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Ablagen
Funktionalität
Verarbeitungsqualität
Heizleistung
Zuladung
Alterstauglichkeit
Design
Funktionalität

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



+ 4 = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>