Beim Schleudern versichert? von Ludwig Riemlok | Frank Willig
Spurrillen können einen Wohnwagen zum Schleudern bringen. Foto: Camp24-Archiv

Spurrillen können einen Wohnwagen zum Schleudern bringen.

Gerät ein angehängter Wohnwagen „ohne äußere Einwirkung“ ins Schleudern und beschädigt den Zug-Pkw, muss die Versicherung des Auto- und Wohnwagenhalters trotz Vollkasko nicht zwangsweise dafür aufkommen. Anders verhält es sich, wenn von außen ein Ereignis einwirkt – wie z. B. starke Spurrillen. AZ. 10 U 4173/13.
Infos: www.auto-reporter.net

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



− 2 = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>