TÜV-Plakette 2014 von Ludwig Riemlok | Frank Willig
Die obere Zahl auf der Plakette zeigt den Ablaufmonat an.    Foto: alterfalter | shutterstock.com

Die obere Zahl auf der Plakette zeigt den Ablaufmonat an. Foto: alterfalter | shutterstock

Mit einer blauen Prüfplakette auf dem hinteren Nummernschild wird ab spätestens März ein Bußgeld fällig – und es droht der Verlust des Versicherungsschutzes! Die obere Zahl auf der Plakette zeigt den Ablaufmonat an. Ist sie beispielsweise im Dezember 2014 abgelaufen, droht ab März 2015 ein Verwarnungsgeld von 15 Euro. Ist die Hauptuntersuchung (HU) mehr als vier Monate überzogen, werden 25 Euro fällig. Nach acht Monaten schlägt der Verzug gar mit 60 Euro und einem Punkt in Flensburg zu Buche. Rückdatierung aufgehoben: Der Termin für die nächste HU orientiert sich inzwischen wieder am Termin der tatsächlich durchgeführten HU. Wer aber mehr als zwei Monate überzieht, muss zur erweiterten Prüfung und zahlt einen Gebühren-Aufschlag von 20 Prozent.

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



2 + 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>