Dethleffs c’trend 515 ER – Profi-Check von Siegfried Semper
Herstellerinfo
Dethleffs GmbH & Co. KG
Arist-Dethleffs-Str. 12 · D-88316 Isny
Tel. 07562-9870
www.dethleffs.de

Im Trend der Zeit
Nach dem c’go folgt im aktuellen Modelljahr mit dem c’trend ein weiterer Trendsetter, der die Lücke zum Camper schließt. Dabei zielt Dethleffs hauptsächlich auf die jüngere oder jung gebliebene Klientel mit einem Hang zu modernem Interieur. Zusammen mit dem geradlinigen Möbelbau in Bicolor-Optik und den trendigen Polsterwelten folgt der c’trend dem aktuellen Zeitgeist in bester Manier. Zur Auswahl stehen fünf unterschiedliche Polsterdesigns sowie fünf der beliebtesten Grundrisse in den Aufbaulängen von 5,22 bis 6,67 Metern.
Zum Profi-Check tritt der 515 ER an, der auf 6,22 Metern Innenlänge den bewährten Paar-Grundriss mit Einzelbetten im Bug und U-Sitzgruppe im Heck beinhaltet. Im beachtenswerten Grundpreis von 15.999 Euro ist neben der preisfreien Polsterauswahl auch eine umfangreiche Serienausstattung enthalten, die alles Wesentliche abdeckt.

Solider Aufbau
Beim Aufbau vertraut der Traditionshersteller auf die bewährte Sandwich-Bauweise mit Holzgerippe und Styropor-Isolierung. Die Gesamtstärken von Wänden und Dach mit 34 Millimetern sowie vom Boden mit 42 Millimetern sind absolut wintertauglich. Während die Seiten mit Alu-Blech in Hammerschlagstruktur beplankt sind, warten Bug und Heck mit pflegeleichtem Glattblech auf. Am Dach kommt hagelresistentes GFK zum Einsatz. Komplettiert wird der Aufbau des c’trend mit soliden ABS-Formteilen. Zu bemängeln ist der einteilige Heckleuchtenträger, der im Schadensfall komplett gewechselt werden muss.
Ohne großen Kraftaufwand lässt sich der geräumige Deichselkasten öffnen, dessen stabile Kunststoffklappe weit genug nach oben schwenkt. Dagegen kann die manuelle Ausstellmechanik ebenso wenig gefallen wie die recht hohe Ladekante. Auch eine geteilte Eingangstür wird für den c’trend nicht angeboten. Die an drei Scharnieren geführte Tür schließt sicher mit einer Kunststoff-Falle und Doppelbolzen-Verriegelung. An der Innenseite befinden sich zwei Kleiderhaken sowie ein praktischer Müllbehälter. Wirksamen Schutz bietet das seitlich angebrachte Insektenschutzrollo aus dem Touring-Paket. Zur Serienausstattung gehört die große Serviceklappe im Bugbereich, um den geräumigen Bugstauraum auch von außen bequem bestücken zu können.

Modernes Interieur
Mit seiner geradlinigen Inneneinrichtung folgt der c’trend insbesondere den Ansprüchen der jüngeren Käuferschicht. Dabei sorgt die moderne Kombination von warmen Holztönen und weißen Elementen in Lederoptik für ein großartiges Raumgefühl. Allerdings fallen die strukturierten Oberflächen teilweise sehr rau aus, was sich nicht nur unangenehm anfühlt, sondern auch das Reinigen erschwert. Ebenfalls zu monieren ist das feste Material der Schiebegardinen mit zum Teil scharfen Kanten. Zudem lassen sich die breiten Stores nicht weit genug verschieben, um die gesamte Fensteröffnung freizugeben. Hingegen gefällt die Möblierung mit akkurater Verarbeitungsqualität und perfekt gemachter Hinterlüftung. Auch die Verwendung von soliden Metallscharnieren, bedienungsfreundlichen Griffen und Anschlagpuffern an den Hängeschrankklappen überzeugt ebenso wie die sicheren Pushlocks im Küchenbereich und am Kleiderschrank sowie die stabile Klinke mit Fallenschloss an der Badtür.
Auf Anhieb wohlfühlen kann man sich auf der U-Sitzgruppe im Heck. Zum einen bieten die Schenkellängen von 135 und 150 Zentimetern genug Platz und zum anderen sorgen die breiten Sitzflächen und die gemütlichen Rückenkissen für ausgezeichnete Bequemlichkeit. Darüber hinaus verfügt der freistehende Klapptisch über eine angemessene Größe. Reichlich Stauraum gibt’s in den Sitztruhen, wobei allerdings der ungünstig platzierte Frischwassertank mittig in der linken Truhe den Raum zerklüftet. Des Weiteren stehen fünf Hängeschränke und die offenen Eckelemente zur Verfügung. Eine durchgehende Ablage unterhalb ergänzt die Deckenanbauten. Ausreichend Licht spendieren vier Spots um das Heki-Dachfenster sowie zwei stylische Lesespots in der Stromschiene über dem Heckfenster.

Komfortable Betten
Die 85 Zentimeter breiten Einzelbetten im Bug sind zwar unterschiedlich lang, aber mit 200 und 190 Zentimetern doch gut bemessen. Auch am Schlafkomfort gibt’s dank ergonomischer Kaltschaummatratzen auf Holzlattenrosten nichts zu meckern. Auffällig ist beim 515 ER das große Polster zwischen den Betten, unter dem sich der durchgehende Bugstauraum verbirgt. Zugleich unterbindet das Polster das Verrutschen der Matratzen. Gefallen können die breite Fensterbank als perfekte Ablage mit beidseitigen Steckdosen sowie die holzfarbige Bugwand mit praktischen Stofftaschen.
Für die Unterbringung von Wäsche und Kleidung steht die gleiche Deckenschrank­anordnung wie im Heck zur Verfügung, allerdings mit einem Schrank mehr als im Sitzbereich. Zudem besitzt der zweitürige Kleiderschrank zusätzliche Wäschefächer. Sperriges verschwindet in den Bettstaukästen, deren Raum im Bugbereich über die gesamte Fahrzeugbreite reicht. Eine große Außenklappe auf der Vorzeltseite gehört zur Serienausstattung.

Funktionale Küche
Überzeugen kann ebenfalls die gut 1,20 Meter breite Küche zwischen Sitzgruppe und Kleiderschrank. Genügend Stauraum bieten der zweitürige Hängeschrank mit Fachböden und offener Ablage darunter sowie der Unterschrank, in welchem kein Kühlschrank untergebracht ist. Für eine übersichtliche Unterbringungs-Möglichkeit sorgen neben dem mittigen Türfach mit Fachböden je eine Schublade und zwei Auszüge. Diese sind mit Kugellagertechnik, Selbsteinzug und Soft-Stopp-Funktion zum leisen Schließen bestückt. Auch die Arbeitsfläche präsentiert sich zusammen mit den getrennten Glasabdeckungen von Herd und Spüle in angemessener Größe. Bemerkenswert in dieser Fahrzeugklasse sind die elektrische Zündung am Dreiflammherd sowie der separat installierte Einhebelmischer mit hohem Wasserauslauf. Gleiches gilt ebenso für den 142-Liter-Kühlschrank mit 15-Liter-Frosterfach und großer Getränkeschublade im Hochschrank gegenüber. Zwei einzeln schaltbare Spots und zwei Steckdosen an der linken Seite komplettieren den Küchenbereich.

Enger Waschraum
Der 97 Zentimeter breite Waschraum zwischen Kühlschrank und Bett fällt sehr kompakt aus – zumal sich die Tiefe im Türbereich zugunsten einer besseren Gangbreite von 80 auf 60 Zentimeter verjüngt. Da bleibt bei geschlossener Tür nur wenig Bewegungsfreiheit am Waschbecken, und auch die Sitzposition auf dem Schwenk-WC kann nicht befriedigen. Das trifft ebenso für die Staumöglichkeiten zu, denn während der Fahrt kann nur ein schmales Klappenfach im Waschtisch genutzt werden. Im Stand sind wenigstens das Regal über dem WC sowie die offene Ablage unter dem Waschbecken zum Abstellen der Badutensilien nutzbar.
Ansonsten enthält die Ausstattung alles Wesentliche wie Duschtasse, Edelstahl-Waschbecken, Einhebelmischer, große Spiegelfläche, Papierrollenhalter, Hakenleiste, Dachluke und drei Deckenspots. Eine Steckdose ist außerhalb im angrenzenden Schlafbereich montiert.

Sicherer Nachläufer
Das Fahrgestell des c’trend stammt von Alko und ist serienmäßig mit Schräglenkerachse, Stoßdämpfern und Antischlingerkupplung bestückt. Zudem spendierte Dethleffs dem Testcaravan das elektro-mechanische Antischleudersystem ATC, dessen kontrollierte Brems­eingriffe den Caravan sicher in der Spur halten. Die montierten Reifen der Dimension 185 R 14 aus europäischer Produktion bieten mit einer Traglast von 895 Kilogramm bei 4,5 bar und einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h genug Sicherheitsreserven.
Auf die Waage bringt der Testcaravan inklusive aller Extras ein fahrfertiges Gewicht von 1.336 Kilogramm. Recht ausgewogen zeigt sich die Verteilung mit 660 beziehungsweise 634 Kilogramm rechts und links sowie der Stützlast mit 42 Kilogramm.
Trotz Auflastung auf 1.500 Kilogramm verbleiben nur 164 Kilogramm an Zuladung für Ausrüstung, Gepäck und Vorräte, was selbst für einen Zweipersonen-Haushalt zu knapp bemessen ist. Hier sollte je nach Ansprüchen gleich eine höhere Auflastung bestellt werden, die für bis zu 1.800 Kilogramm angeboten wird.

Fazit
Bleibt zu resümieren, dass der c’trend 515 ER zwar den aktuellen Zeitgeist trifft, aber Design und Funktion nicht immer in Einklang stehen. Erwähnt seien in diesem Zusammenhang der enge Waschraum, die teils sehr rauen Oberflächen oder die unpraktischen Gardinen. Nichts zu meckern gibt es an der bequemen Sitzgruppe, der funktionalen Küche und den komfortablen Betten. Gefallen kann auch der durchgehende Stauraum im Bug. Dazu überzeugt der Grundriss mit tollem Raumgefühl und guter Bewegungsfreiheit. Ebenso auf der Habenseite stehen die tadellose Verarbeitungsqualität außen wie innen und die umfangreiche Serienausstattung.
Auch wenn mindestens das Touring-Paket und die Auflastung noch extra zu Buche schlagen, ist der Grundpreis von knapp 16.000,- Euro ein faires Angebot, sodass die Maxime „Schöner wohnen zum kleinen Preis“ allemal aufgeht.

Bewertung | 1-6 Sterne
Nachlaufeigenschaften
Sicherheitsausstattung
Zuladungskapazität
Außendesign
Aufbautechnik
Grundriss
Innendesign
Möbelbau
Wohn-/Sitzbereich
Schlafkomfort
Küche
Sanitär
Bordtechnik
Installation
Stauraumkapazität
Verarbeitungsqualität
Komfortausstattung
Preis
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
 Technik-Guide: Dethleffs  c’trend 515 ER 
Außenmaße L x B x H 7.640 x 2.300 x 2.600 mm
Innenlänge/Innenhöhe 5.860 mm/1.950 mm
Schlafplätze 2–4
Technisch zulässige Gesamtmasse 1.400 kg (Testcaravan: 1.500 kg)
Masse in fahrbereitem Zustand 1.250 kg (Testcaravan: 1.336 kg)
Zuladung 150 kg (Testcaravan: 164 kg)

Alko-Vario-Chassis mit Schräglenkerachse und Stoßdämpfern, Reifen 185 R 14 C auf Stahlfelgen, Aufbau in Sandwichbauweise mit Styropor-Isolierung, Seitenwände mit Alu-Hammerschlagblech, Heck mit Glattblech, Dach mit GFK, ABS-Formteile an Bug und Heck; Gesamtwandstärken Dach/Wände/Boden: 34/34/42 mm; 6 Fenster, alle ausstellbar und dunkel getönt; 3 x Dachluken, einteilige Aufbautür mit Müllbehälter, Kleiderhaken und Ablagen, Vorzeltleuchte

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Sperrholzmöbel mit Air-Plus-Hinterlüftung, Bicolor-Dekor Casina White/Noce Solista, PVC-Bodenbelag in Parkettoptik; Einzelbetten im Bug mit Holzlattenrosten und Kaltschaummatratzen (Liegefläche rechts: 200 x 85 cm, links: 190 x 85 cm), Falttür zur Abtrennung; U-Sitzgruppe im Heck mit 8 Polstern und freistehendem Klapptisch, (Liegefläche: 210 x 135–150 cm), Eckregale, zweitüriger Kleiderschrank (74 x 59 x 130cm) mit Wäschefächern

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Küchenblock (122 x 64 x 96 cm) zwischen Sitzgruppe und Kleiderschrank mit 6 Schubladen, Besteckeinsatz, mittiges Klappenfach mit Fachböden; Edelstahleinsatz mit geteilten Glasabdeckungen, Dreiflammherd mit elektrischer Zündung, Einhebelmischer mit schwenkbarem Auslauf, zweitüriger Hängeschrank mit Fachböden und offener Ablage; 2 x 230-V-Steckdosen

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Seitlicher Waschraum (97 x 60–80 cm) mit Duschtasse, Thetford-Schwenk-WC, Edelstahl-Waschbecken mit Einhebelmischer und Brauseauszug, Spiegelfläche, 2 offene Ablagen, Klappenfach im Waschtisch, Hakenliste, Dachluke; 3 Deckenspots

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Truma S 3004, 38-l-Frischwassertank mit Tauchpumpe, 230/12-V-Umformer 350 W, 12-V-Innenbeleuchtung, 9 x 230-V-Steckdosen

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Grundpreis: 15.999,- Euro
Testcaravan: 18.346,- Euro
Extras im Testcaravan:

  • Touring-Paket für 1.199,- Euro mit Truma-Therme (inkl. Duschausstattung), Fliegengittertür und Heki II Panorama-Dachfenster
  • Auflastung 1.500 kg für 399,- Euro
  • ATC Trailer Control für 749,- Euro
  • Reserverad für 299,- Euro
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
 Der Dethleffs  c’trend 515 ER im camp24 Zufriedenheits-Check
Helfen Sie unseren Lesern und bewerten Sie den Dethleffs  c’trend 515 ER. Vielen Dank!
Nachlauf
Anhängerkupplung
Federung
Felgen & Bereifung
Bremsleistung
Leergewicht
Sitzkomfort Wohnbereich
Platz beim Essen
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Lüftung
Raumgefühl
Platzangebot Betten
Bequemlichkeit
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Lüftung
Ausstattung
Platzangebot & Arbeitsfläche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Benutzerfreundlichkeit
Bewegungsfreiheit WC
Bewegungsfreiheit Dusche
Spritzwasser & Ablauf Dusche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Ablagen
Funktionalität
Verarbeitungsqualität
Heizleistung
Zuladung
Alterstauglichkeit
Design
Funktionalität

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



+ 9 = 11

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>