Chausson Korus 638 EB – Profi-Check von Siegfried Semper
Herstellerinfo
Herstellerinfo | Importeur
Chausson Deutschland · Koch Freizeit-Fahrzeuge Vertriebs GmbH
Steinbrückstraße 15 · D-25524 Itzehoe
Tel. 04821-68050
www.chausson-deutschland.de

Kompakter mit Queensbett
Mit dem Korus 638 EB gibt der französische Hersteller aus der Trigano-Gruppe bereits einen Ausblick auf die bevorstehende Neuheiten-Präsentation. Unter dem Motto „maximaler Komfort auf minimaler Wohnfläche“ bietet der 6,49 Meter kurze Teilintegrierte ein komfortables Doppelbett im Heck, vorzeigbare Funktionsbereiche in der Mitte sowie eine Sitzgruppe für maximal fünf Personen im vorderen Bereich. Und sogar ein Hubbett ist an Bord, das eine Person als Gästebett nutzen kann. Inklusive der umfangreichen Ausstattung bleibt das Sondermodell noch unter der magischen 50.000-Euro-Grenze. Immerhin gehört auch der leistungsstarke Turbodiesel dazu.

Flotter Diesel
Der 2,2-l-Reihen-Vierzylinder leistet 155 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 385 Newtonmetern bei 1.600 Touren. Damit ist der 3,5-Tonner optimal motorisiert, was sich in Sachen Vortrieb und Fahrspaß äußerst positiv bemerkbar macht. Sehr gut schalten lässt sich das Sechsganggetriebe, wobei die Gänge fünf und sechs allerdings recht lang ausgelegt sind. Das reduziert zwar auf ebener Strecke den Verbrauch, bedarf aber schon bei leichten Steigungen mehr Schaltarbeit, was den Verbrauchsvorteil dann wieder aufhebt. Über die gesamte Testdistanz pendelte sich der Dieselkonsum dennoch bei moderaten 10,8 Litern pro einhundert Kilometer ein. Überzeugen können die bequemen Cockpitsessel mit ihren Doppelarmlehnen und vielfältigen Verstellmöglichkeiten sowie die übersichtliche Armaturentafel mit logisch angeordneten Bedienelementen und gut ablesbaren Instrumenten. Gleiches gilt für die zahlreichen Ablagen im Ford-Fahrerhaus. Aus sicherheitstechnischer Sicht sind alle relevanten Systeme serienmäßig an Bord: dazu gehören Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP mit integriertem Berganfahrassistenten, der kurzzeitig ein Rückwärtsrollen an Steigungen verhindert. Zudem beinhaltet das ESP einen Bremsassistenten, dessen Funktion das Durchdrehen der Räder verhindert und so eine optimale Traktion gewährleistet. Auf die Waage bringt der Korus 638 EB ein fahrfertiges Leergewicht von 2.952 Kilogramm, sodass die Zuladung mit 548 Kilogramm recht üppig ausfällt.

Gut gemachter Aufbau
Seit dem 2016er-Modelljahr kommt beim Chausson die neue IRP-Aufbautechnik zum Einsatz. Dabei steht das Kürzel für eine effektivere Wärmedämmung, größere Widerstandsfähigkeit und besseren Schutz. Erreicht wird das durch die Kombination von Holz- und Verbundmaterialien, XPS-Schaum und Styropor sowie einer stärkeren Bodenplatte mit äußerer GFK-Beschichtung.
Die Kabinenkonstruktion wird in bewährter Machart gefertigt, wobei die gepressten Sandwichteile innen mit einer Sperrholzschicht bestückt werden. Außen kommt rundum eine widerstandsfähige GFK-Beplankung zum Einsatz, die im Dachbereich nochmals verstärkt ist. Die Gesamtstärken von Dach, Wänden und Boden liegen mit 55, 35 und 64 Millimetern über dem Klassendurchschnitt. Für die Langlebigkeit bürgt Chausson übrigens mit einer siebenjährigen Dichtigkeitsgarantie.
Außen zeigt sich der Franzose eher in schlichter Aufmachung, wobei aber die gerundeten Dachkantenprofile in Kombination mit dem formschönen Fahrerhausüberbau mit dem integrierten Panoramafenster und den ABS-Formteilen am Heck für ein stimmiges Erscheinungsbild sorgen.

Optimale Raumnutzung
Innen bietet der 6,49 Meter kurze Korus eine maximale Ausnutzung der vorhandenen Grundfläche, die aber mit unterschiedlichen Höhen bestückt ist. Podeste zum Fahrerhaus und Heckbereich sowie die erhöhten Gänge neben dem Bett bedürfen zumindest einer Eingewöhnung. Immerhin werden die Stolperfallen durch die Bodenbeleuchtung etwas entschärft. Gefallen kann die Möblierung im zeitgemäßen Holzdekor, das zusammen mit den hell glänzenden Klappen und den harmonisch abgestimmten Textilfarben eine angenehme Wohnatmosphäre schafft. Insgesamt genug Luft und Licht kommt durch die fünf Ausstellfenster, die Panorama-Dachluke im Schlafbereich und das große Dachfenster über den Cockpitsitzen. Die drehbaren Sessel bilden mit der Querbank und dem praktischen Klappsitz im Eingang den Wohnbereich. So können maximal fünf Personen um den fest montierten Hubsäulentisch sitzen. Per Einhandbedienung lässt sich die 100 mal 50 Zentimeter große Tischplatte in alle Richtungen drehen und verschieben. Allerdings stört nicht nur der lässig verlegte Bowdenzug, sondern auch das voluminöse Plattengestell, das die Beinfreiheit auf der Bank deutlich einschränkt. Auch als Stauraum entfällt die Sitztruhe, da hier der nur von außen zugängliche 120-Liter-Frischwassertank installiert ist. Die von Chausson so genannte „Technibox“ ist über eine Außenklappe hinter der Fahrertür perfekt erreichbar und in zwei Bereiche aufgeteilt. Hinter einer weiteren Klappe verbergen sich die Elektrozentrale mit allen Sicherungen und daneben der Tankzugang mit Reinigungsöffnung, schwenkbaren Einfüllstutzen und Einstellventil für das Tankvolumen.

Gäste-Hubbett
Das 1,95 Meter lange Hubbett quer über der Sitzgruppe stört kaum und bietet einer Person ausreichend Platz. Mittels Elektroantrieb lässt sich die Schlafgelegenheit recht komfortabel absenken und hochfahren. Obwohl das Bett an vier Gurten aufgehängt ist, sorgen zwei zusätzliche Führungsschienen für eine erstaunliche Stabilität, die kaum Eigenbewegungen zulässt. Ausgerüstet mit einer 10 Zentimeter dicken Komfort-Schaummatratze und Holzlattenrost bietet die bis zu 80 Zentimeter breite Liegefläche ordentlichen Schlafkomfort. Zur Ausstattung gehören einhängbare Sicherheitsnetze an beiden Längsseiten und eine Metalleiter.
Der kompakte Küchenblock neben dem Eingang besitzt über dem unteren Klappenfach zwei rollengelagerte Schubladen sowie eine ausziehbare Ablage unter dem Herd. Der eintürige Hängeschrank ergänzt das knappe Stauraumangebot. Einschränken muss man sich auch in puncto Arbeitsfläche, die mit dem Zweiflammherd und der Edelstahlspüle nahezu ausgefüllt ist. Durch die Glasabdeckungen lässt sich das Platzangebot aber etwas erweitern. Komplettiert wird die Küchenausrüstung mit einem solidem Einhebelmischer, elektrischer Kochstellenzündung, LED-Lichtleiste und 230-Volt-Steckdose. Im anschließenden Hochschrank befinden sich der schmale Thetford-Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 142 Litern sowie ein Klappenfach darüber. Eine Holzschiebetür zwischen Küche und Kühlschrank übernimmt die perfekte Abtrennung zum Schlafzimmer.

Komfortables Queensbett
Prunkstück des Korus 638 EB ist das mittig gestellte Doppelbett, das einen bequemen Zugang von drei Seiten gestattet und eine Liegefläche von 190 mal 138 Zentimetern bietet. Die komfortable Schaummatratze liegt auf einem stabilen Metallrahmen mit Holzlatten-Unterfederung. Vermisst wird allerdings eine Befestigung der Matratze, die das Verrutschen unterbindet.
Kleider- und Wäscheschrank mit davorliegenden Ablagen an den Seiten und zwei Hängeschränke als Verbindung rahmen das Queensbett an der Heckwand ein. Serienmäßig lässt sich das Bett übrigens in der Höhe stufenlos um maximal 30 Zentimeter verstellen. Dies geschieht über einen Gurtantrieb, der mittels einsteckbarer Kurbel an der Stirnseite des Bettkastens leicht zu bedienen ist. So kann die Höhe der 90 Zentimeter breiten Garage zwischen 80 und 110 Zentimetern variiert werden. Für den bequemen Zugang sorgt auf der rechten Seite eine 118 mal 78 Zentimeter große Tür. Die gegenüberliegende Seite ist hingegen mit einer kleineren Tür bestückt. Beide lassen sich dank Gasfederaufstellern leicht öffnen und arretieren. LED-Kammerleuchte, 230- und 12-Volt-Steckdosen sowie die Kurbel für die Heckstützen befinden sich gut erreichbar hinter der rechten Tür. Der vordere Bettstauraum ist sowohl von innen über den klappbaren Metallrahmen als auch von der Garage aus zugänglich.

Funktionaler Sanitärraum
Prima gemacht ist der knapp ein Quadratmeter große Sanitärraum, dessen platzsparende Jalousietür für optimale Zugänglichkeit und angemessene Bewegungsfreiheit sorgt. An der funktionellen Einteilung mit Schwenk-WC und Waschbecken auf der linken Seite und abteilbarer Dusche gegenüber mit separater Brausearmatur gibt es nichts zu mäkeln. Für die Badutensilien stehen die Schublade unter dem Waschbecken und ein Hängeschrank zur Verfügung. Zur Ausstattung gehören auch Seifenschalen in der Dusche und am Waschbecken, Zahnputzglas, Holzroste in der Duschtasse sowie Dachluke und Milchglas-Ausstellfenster mit Kombirollo.
Die Warmwasserversorgung in Bad und Küche übernimmt der separate 10-Liter-Truma-Boiler, der sich auf der linken Seite in der Garage befindet. Geheizt wird mit der 3,5 kW starken Eberspächer Dieselheizung, deren Warmluftgebläse die Verteilung der Luft über fünf Ausströmer übernimmt. Somit sollte der Gasvorrat mit einer Elf-Kilo-Flasche ausreichen.
Zur Serienausstattung gehören auch die TV-Vorbereitung samt Antennenanschluss, 230/12-Volt Steckdosen an der Sitzgruppe und im Schlafzimmer sowie zwei USB-Ladedosen oberhalb des Fahrersitzes.

Fazit
Bleibt zu resümieren, dass die Umsetzung eines komfortablen Grundrisses auf kompakter Fläche gelungen ist und man mit den Kompromissen durchaus leben kann. Besonders gefällt natürlich der abteilbare Heckbereich mit dem bequem zugänglichen Queensbett, dessen Höhenverstellung sogar eine vollwertige Garage ermöglicht. Aber auch das funktionale Sanitärabteil steht ebenso klar auf der Habenseite wie das praktische Hubbett. Kleine Abstriche sind im Küchen- und Wohnbereich hinzunehmen.
So ergeben die leistungsstarke Ford-Basis, der mit GFK beplankte Aufbau, das Ausstattungsniveau und die ausreichende Zuladung ein stimmiges Gesamtpaket, das den Preis von knapp 50.000 Euro allemal rechtfertigt. Während das Qualitätsniveau am Aufbau hervorzuheben ist, bleibt beim Innenausbau noch etwas Luft nach oben.

Bewertung | 1-6 Sterne
Außendesign
Übersicht
Handlichkeit
Testwagenmotorisierung/Agilität
Fahrverhalten
Verbrauch
Zuladungskapazität
Garage/Staufächer
Grundriss
Innendesign
Möbelbau
Küche
Bad/Sanitär
Wohn-/Sitzbereich
Schlafkomfort
Elektrik/Installation
Wasserkapazität
Stauraumkapazität innen
Verarbeitungsqualität
Ausstattung
Preis
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings
 Technik-Guide: Chausson Korus 638 EB 
Außenmaße L x B x H 6.490 x 2.350 x 2.920 mm
Radstand 3.750 mm
Stehhöhe 2.110 mm
Hubbett 800 x 1.945 mm
Heckbett 1.900 x 1.380 mm
Fahrtsitz-/Schlafplätze 4 | 3
Technisch zulässige Gesamtmasse 3.500 kg
Masse im fahrbereiten Zustand 2.939 kg
Zusatzgewicht durch Extras - kg
Testwagengewicht gerechnet/gewogen 2.939/2.952 kg
Zuladung Testwagen ger./gew. 561/548 kg
Frisch-/Abwassertanks 120/100 l
Basisfahrzeug | Chassis Ford Transit | Tiefrahmen
Reifen 235/65 R 16 C
Motor | Schadstoffklasse 4-Zyl. Commonrail-Turbodiesel | Euro 5
Hubraum | Leistung 2.198 ccm | 114 kW/155 PS
Antrieb | Getriebe Frontantrieb | 6-Gang-Schaltung
Innengeräusch bei 80 km/h 67,4 dB/A
Testverbrauch 10,8 l/100 km
Sicherheit ABS, ESP, Fahrer- und Beifahrerairbag

Sandwichaufbau in IRP-Technologie mit Holz-Kunststoff-Verstärkungen, GFK-Beplankung an Dach/Wänden; Fahrerhaus-Anpassung u. Heckwand mit ABS-Formteilen; Iso mit XPS-Schaum, Gesamtstärken Dach/Wände/Boden: 55/35/64 mm, Alu-Seitenschürzen, 4 x Rahmenfenster mit Kassettenrollos, Faltverdunkelung u. ausstellbares Panorama-Dachfenster Fahrerhaus, Panorama-Dachhaube (700 x 400 mm) Wohnbereich; einteilige Aufbautür mit Fenster u. zwei Ablagen; Garagentüren re. (118 x 78 cm) und li. (58 x 35 cm)

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Verschraubte Sperrholzmöbel im Malaga-Dekor und bicolor-Design, PVC-Boden Parkettoptik; Sitzgruppe mit Quersitzbank, Klappsitz u. drehbaren Cockpitsesseln; festmontierter Hubsäulentisch mit dreh- und verschiebbarer Platte (100 x 50 cm); quer eingebautes Hubbett mit elektr. Senk- u. Hebefunktion, Schaummatratze auf Holzlattenrost, seitl. Sicherheitsnetze u. Metallleiter; höhenverstellbares Heck-Queensbett mit Schaummatratze auf Holzlattenrost, eintüriger Kleiderschrank (38 x 57 x 138 cm), Wäscheschrank (38 x 57 x 100 cm); 230/12-V- und Antennenanschluss Sitzgruppe u. Schlafraum

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Küchenblock (79–82 x 59 x 96 cm) mit zwei Schubladen und Klappenfach, Zweiflammherd mit elektr. Zündung u. Glasabdeckung, Edelstahl-Rundspülbecken mit Glasabdeckung, aufgesetzter Einhebelmischer mit schwenkbarem Auslauf, LED-Lichtleiste, 230-V-Steckdose; Hochschrank mit 142-l-Kühlschrank Thetford N 3142 mit 15-l-Gefrierfach

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Kombinierter Dusch- u. Toilettenraum (96 x 98 cm) mit Jalousietür, abteilbare Dusche (85 x 66 cm), Duschwanne mit zwei Abläufen und Holzrost, sep. Brausearmatur, Thetford-Schwenk-WC, Kunststoff-Waschbecken mit Einhebelmischer, Spiegelfläche und zwei Utensilienschränken; Milchglas-Ausstellfenster u. Dachluke; Handtuch- und Papierrollenhalter; LED-Spots

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Eberspächer Dieselheizung 3,5 kW, Gebläse mit 5 Ausströmern, Truma-10-l-Gasboiler, Aufbaubatterie: 95 Ah, Ladegerät 16 A, 4 x 230-V-Steckdosen, 3 x 12-V-Steckdosen, 2 x USB-Anschlüsse, LED-Beleuchtungselemente plus indirekte; Gasvorrat: 1 x 11 kg

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Grundpreis: 49.990,- Euro
Testfahrzeug: 49.990,- Euro
(Extras des Testfahrzeugs: keine)

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 4.3/5 (3 Stimmen)
Chausson Korus 638 EB – Profi-Check, 4.3 out of 5 based on 3 ratings
 Der Chausson Korus 638 EB im camp24 Zufriedenheits-Check
Helfen Sie unseren Lesern und bewerten Sie den Chausson Korus 638 EB. Vielen Dank!
Sitzposition Fahrerhaus
Handling
Motorisierung
Verbrauch
Bremsleistung
Klappergeräusche
Sitzkomfort Wohnbereich
Platz beim Essen
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Lüftung
Raumgefühl
Platzangebot Betten
Bequemlichkeit
Platzierung TV
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Lüftung
Ausstattung
Platzangebot & Arbeitsfläche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Schränke
Ausleuchtung
Benutzerfreundlichkeit
Bewegungsfreiheit WC
Bewegungsfreiheit Dusche
Spritzwasser & Ablauf Dusche
Lüftung & Abzug
Stauraum & Ablagen
Funktionalität
Verarbeitungsqualität
Heizleistung
Zuladung
Alterstauglichkeit
Design
Funktionalität

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



8 + 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>