Buch: Vom T2 zum Camper von Ludwig Riemlok | Eckhard Wittulski
Ein Buch für Kastenwagen-Selbstausbauer: „Vom T2 zum Camper“ von Ralf Wenzlau.   Cover: Heel Verlag

Ein Buch für Kastenwagen-Selbstausbauer: „Vom T2 zum Camper“ von Ralf Wenzlau. Cover: Heel Verlag

Camper sind in, und Kastencamper auf VW-Bus-Basis – namentlich auf Klassikern vom Schlage des T2 – sind Legende. Aber nicht jeder hat das Geld, sich einen einst schon als Reisemobil gebauten Bully-Oldie zu kaufen. Warum also nicht einen normalen Transporter umbauen, einfach, günstig und praktisch, zulassungsfähig und vor allem mit ungefährdetem Oldtimer-Status inklusive H-Kennzeichen? Ralf Wenzlau zeigt in seinem unterhaltsam geschriebenen Buch „Vom T2 zum Camper“ exemplarisch die Schritte, die in Sachen Karosserie, Möbelbau und Elektrik notwendig sind, um aus einem Bulli ein Reisemobil in Basisausstattung zu machen. Dazu braucht man weder eine Ausbildung als Tischler oder Schreiner noch als Elektriker oder Karosseriebauer. Auch ein ambitionierter Hobbyschrauber bekommt das durchaus hin. Das zeigt Wenzlaus reichhaltig bebildertes Buch recht deutlich. Die vielen Fotos sind zusammen mit Schaltplänen eine echte Hilfe für alle, die sich an den Umbau der Elektrik oder den Einbau einer Bord­batterie wagen wollen.
Infos: www.heel-verlag.de

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



8 − = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>