Kia Sportage 2.0 CRDi AWD GT Line – Zugwagen-Check von Siegfried Semper
Herstellerinfo
Kia Motors Deutschland GmbH
Theodor-Heuss-Allee 11, · 60486 Frankfurt am Main
Tel. 0180-5424968
www.kia.de

Sportliches Kompakt-SUV
Die vierte Generation des Kia-Bestsellers präsentiert sich in noch prägnanterem Außendesign. Zudem erhält der umgestaltete Innenraum neue hochwertigere Materialien, etliche neue Hightech- und Komfortelemente sowie eine deutlich verbesserte Geräuschdämmung. Als neue Variante kommt der GT-Line ins Programm, dessen extravagante Optik mit LED-Nebelscheinwerfer im Eiswürfel-Design, beidseitigen Auspuffendrohren, Unterfahrschutz vorne und hinten, 19-Zoll-Aluminiumfelgen und abgeflachtem Lederlenkrad für die nötige Portion Sportlichkeit sorgt. Außerdem verfügt der GT-Line über eine spezielle Fahrwerksabstimmung, die dem Kompakt-SUV ein noch direkteres, sportlicheres Handling und ein etwas strafferes Fahrverhalten gibt – ohne Einbußen beim Fahrkomfort.
Zur Topmotorisierung gehört weiterhin der 185 PS starke Selbstzünder mit Turbolader, variabler Geometrie, Intercooler und Common-Rail-Direkteinspritzung. Der etwas rauhe Zweiliter-Vierzylinder geht vehement zur Sache und erreicht sein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern zwischen 1.750 und 2.750 Touren.
Das reicht auch im Anhängerbetrieb jederzeit für zügiges Vorankommen, wobei die sanft schaltende Wandler-Automatik und der elektronisch geregelte Allradantrieb den Kraftfluss optimal verteilen. Falls nötig kann er bei extremen Untergründen per Lock-Mode auf eine gleichmäßige Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h fixiert werden.
Die Testfahrten mit dem 1,6-Tonnen-Hobby am Haken stellten den Sportage vor keinerlei Probleme in Sachen Zugkraft und Fahrstabilität. Zudem sind alle relevanten Sicherheitssysteme an Bord – inklusive der elektronischen Gespannstabilisierung.
Fazit
Mit dem 185 PS starken Kia Sportage 2,0 CDi GT-Line erhält man einen sportlichen und fahraktiven Zugwagen mit umfangreicher Serienausstattung sowie unschlagbarer 7-Jahre-Langzeitgarantie zum attraktiven Preis für gut 37.000 Euro.

Technik-Guide
Motor | 1.995 ccm, 4-Zylinder-Common-Rail-Diesel, 136 kW/185 PS, max.Drehmoment: 400 Nm bei 1.750-2.750 U/min
Antrieb | Allradantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe
Schadstoffklasse | Euro 6, CO2-Ausstoß: 166 g/km,
Fahrwerte | 0–100 km/h: 9,5 s
Vmax. | 201 km/h
Verbrauch | Testdurchschnitt Solo/Gespann: 7,1/9,8 l/100 km; Diesel
Maße L x B x H | 4.480 x 1.855 x 1.635 mm
Anhängelast | (12 %) gebr./ungebr.: 1.900/750 kg · Stützlast: 100 kg
Preis
Basispreis: 37.390,– Euro (GT-Line) | 6-Gang-Automatik: 1.900,- Euro
Anhängerkupplung abnehmbar: 690,– Euro
1-6 Sternewertung
Anhängelast/Stützlast
Fahrverhalten Solo
Fahrverhalten Gespann
Motor/Getriebe
Verbrauch
Qualität/Ausstattung
Preis
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



9 − 4 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>