CMT – Dethleffs Caravans von Egbert Schwartz | Siegfried Semper
Ab knapp 12.000 Euro sind die neuen c‘joy-Modelle des Allgäuer Wohnwagen-Herstellers Dethleffs zu haben. Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Ab knapp 12.000 Euro sind die neuen c‘joy-Modelle des Allgäuer Wohnwagen-Herstellers Dethleffs zu haben. Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Der Allgäuer Traditionshersteller zeigte erstmals seine neuen c’joy-Modelle. Die neue Baureihe wird in drei Grundrissen mit unterschiedlichen Gesamtlängen von 6,06 bis 6,66 Metern angeboten. Dank einer Breite von nur 2,12 Metern ist er der Schmalste seiner Klasse und damit ein äußerst kompakter Urlaubsbegleiter. Sowohl Bug, Heck und Dach sind aus widerstandsfähigem GFK und schützen vor Hagel und anderen Umwelteinflüssen. Ein weiterer Pluspunkt des c´joy ist sein geringes Gewicht, das dem Leichtbau-Chassis von Alko, den Möbeln in Leichtbau-Konstruktion sowie dem Fokus auf die wichtigsten Komponenten für einen entspannten Urlaub zu verdanken ist. Hier zeigt sich sein Credo von „weniger ist mehr“. Denn weniger Gewicht bedeutet automatisch, dass sich der c´joy Wohnwagen auch für Fahrer von kleinen Pkws oder Inhabern der Führerscheinklasse B eignet. Die technisch zulässige Gesamtmasse liegt bei den beiden kleinsten Grundrissen bei 1.100 Kilogramm und beim längsten bei 1.200 Kilogramm. Nach Abzug der Masse in fahrbereitem Zustand liegen die Zuladungsreserven im Serienzustand bei 215 und 230 Kilogramm je nach Grundriss. Die Preise reichen von 11.199 Euro für den 390 QSH über 11.349 Euro für den 410 QL bis 11.799 Euro für den Einzelbettwagen 460 LE.
Infos: www.dethleffs.de

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



5 − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>