CMT – Laika von Egbert Schwartz | Siegfried Semper
Schlafraum im neuen Laika-Teilintegrierten Ecovip 109. Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Schlafraum im neuen Laika-Teilintegrierten Ecovip 109. Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Neben den bereits in unserer CMT-Vorschau angekündigten Modellpremieren hatte die italienische Manufaktur mit den Teilintegrierten Ecovip 109, 112 und 329 drei neue Teilintegrierte auf den CMT-Stand gebracht. Die beiden 100er-Modelle auf Fiat-Ducato-35-Basis punkten dabei mit einer kompakten Abmessung von unter sieben Metern Außenlänge und 2,80 Metern Höhe. Der Grundriss ist bis auf die Bettenkonstellation (Einzelbetten beim 109, elektrisch verstellbares Zentralbett beim 112) identisch und beinhaltet ein Kompaktbad, eine Winkelküche, eine L-Sitzgruppe mit Seitensofa sowie ein Hubbett vorne. Highlight des 6,99 Meter langen 329 sind zwei elektrisch höhenverstellbare Einzelbetten im Heck sowie eine Innenhöhe von 2,10 Metern. Die Preisliste beginnt bei rund 59.000 Euro. Als Sondermodell hatte Laika zudem einen Ecovip 309 Toscana Silver Edition mit silbern lackierter Kabine und Alu-Außenwandverkleidung im Gepäck. Weitere Neuheit auf dem Stand: der kompakte Integrierte Ecovip 612, ein gleichfalls 6,99 Meter langes Zwei-Personen-Mobil mit elektrischem Queensbett, Raumbad, schlanker Küche und Fahrradgarage zum Einstiegspreis von 77.500 Euro.
Infos: www.laika.it

VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



− 3 = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>