Caravan Salon 2017 – Etrusco Reisemobile von Siegfried Semper | Egbert Schwartz
Erstmals auf dem Caravan Salon: Die Hymer-Tochtermarke Etrusco.   Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Erstmals auf dem Caravan Salon: Die Hymer-Tochtermarke Etrusco. Foto: Hersteller | Egbert Schwartz | Siegfried Semper

Mit der italienischen Marke Etrusco stellt sich in Düsseldorf ein neuer Hersteller auf dem deutschen Markt vor: Das Hymer-Tochterunternehmen tritt zunächst mit einer fünf Grundrisse umfassenden Teilintegrierten-Baureihe im Wohnmobil-Einsteiger-Segment an, die bei Laika vom Montageband rollt. Das Line-up, das seit einem Jahr bereits dem heimischen, spanischen und französischen Publikum bekannt ist, besteht aus konventionellen Grundrissen mit 5,98 bis 7,43 Metern Länge und Queens-, Quer- sowie Einzelbetten plus Hubbett. Technische Basis der 3,5-Tonner-Modelle ist der Fiat Ducato. Das gilt auch für die beiden 7,4-Meter-Integrierten, die Etrusco ebenfalls auf seinen Stand rollt: Sie bieten jeweils ein Queens- und zwei Einzelbetten hinten, kombiniert mit einem Hubbett inklusive Clima-Plux-Elementen.
Infos: www.etrusco.com

Modell-Übersicht
Modell Anzahl Grundrisse Preis ab
Teilintegrierte 7 39.999,–
Integrierte 2 n. a.
Caravan Salon Düsseldorf 2017
Etrusco Wohnmobile finden Sie in Halle 16 | Stand C 66
VN:F [1.9.20_1166]
Artikelbewertung
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



+ 7 = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>